Haftungsausschluss

Vienna Trail Run

Mit der Abgabe des unterschriebenen Haftungsausschlusses erklärt sich jeder Teilnehmer mit den Wettbewerbsbedingungen sowie den Verhaltensregeln einverstanden.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sich die Strecke in unwegsamen Gelände (Wald, Forstwege, Wurzelpfade, usw.) befindet und die Läufer sich der Verletzungsgefahr dabei bewusst sind! Der Start erfolgt auf eigenes Risiko!

Schadensersatzansprüche des Teilnehmers gegenüber dem Veranstalter, den Grundstückseigentümern, dessen Helfer oder Beauftragten, allen betroffenen Gemeinden und sonstigen Personen oder Körperschaften oder den vom Veranstalter mit der Durchführung beauftragten Dritten gleich aus welchem Rechtsgrund sind ausgeschlossen!

Teilnahmeberechtigt sind alle Läufer ab dem 14. Lebensjahr. Der Start erfolgt auf eigenes Risiko. Insbesondere ist jeder Teilnehmer für seine körperliche Tauglichkeit verantwortlich. Der Teilnehmer erklärt mit Veranstaltungsbeginn verbindlich, dass gegen seine Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen und sein konditionelles Leistungsniveau den Anforderungen eines derartigen Ausdauerwettkampfes entspricht. Der Veranstalter behält sich vor, Teilnehmer bei medizinischen Bedenken am Start zu hindern bzw. jederzeit aus dem Rennen zu nehmen!

Bei Beauftragung Dritter durch den Teilnehmer, z.B. Rettungsdienste, sind die dabei entstehenden Kosten durch den Teilnehmer selbst zu tragen bzw. hat der Veranstalter das Recht, eventuell entstandene Kosten vom Teilnehmer einzuziehen.

Jeder Teilnehmer hat selbst für seine einwandfreie Ausrüstung zu sorgen. Das Tragen von geeigneten Schuhwerk (Trail-Schuhe) wird empfohlen, ist aber nicht verpflichtend. Alle Teilnehmer unterliegen den Bestimmungen der StVO. Für Diebstähle oder andere Schadensfälle wird keine Haftung übernommen. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass sämtliche Bild- und Tonaufnahmen, die im Zuge der Veranstaltung aufgenommen werden, vom Veranstalter veröffentlicht und kommerziell genutzt werden dürfen.

Sportgeräte wie Rennrollstühle, Handbiker, Baby-Jogger, etc. sind nicht zugelassen. Bei unvorhersehbaren Ereignissen (z.B. extreme Wetterbedingungen, Gefahr im Verzug, Terror, etc.) wird die Veranstaltung unverzüglich abgesagt. Durch die Absage können vom Teilnehmer keine Schadensersatzansprüche oder Gebührenrückerstattung gegenüber dem Veranstalter geltend gemacht werden.

Mit der Bestätigung der AGBs bei der Online-Anmeldung bestätigt der Teilnehmer, den Haftungsausschluss aufmerksam gelesen und verstanden zu haben.